Cookie Consent by FreePrivacyPolicy.com

Zorlu Holding

Einführung einer langfristigen Innovationskultur durch Teamaufbau.

Kreativitätsmethoden etabliert und eine entsprechende Innovationskultur im Unternehmen gestärkt

Das Unternehmen

Die Zorlu Holding wurde 1990 gegründet, um die Unternehmen der Zorlu-Gruppe, die in verschiedenen Sektoren tätig sind, von einem einzigen Zentrum aus zu verwalten und die Koordination zwischen den Unternehmen sicherzustellen. Die Zorlu Holding, deren Grundstein 1953 von Hacı Mehmet Zorlu gelegt wurde, setzt ihre Aktivitäten in den Bereichen Unterhaltungselektronik, Haushaltsgeräte, Informationstechnologien, Energie und Immobilien.

Die Aufgabe

Das Ziel des Projekts, das unter der Leitung der Unternehmenskommunikation der Holding stand, ist die Integration und Verbreitung von Innovations- und einer internen Unternehmerkultur, einem der wichtigsten Bestandteile der Nachhaltigkeitsvision Smart Life 2030. Die Zorlu Holding strebt somit einen strukturierten, intern etablierten und prozessdefinierten Innovationsrahmen an. Angestrebt wird einerseits Mehrwert durch erfolgreich Projekte, sowie die Rolle der Mitarbeiter, die an den Arbeiten in nicht umgesetzten Projekten teilgenommen haben, als Botschafter der Verbreitung dieser Kultur und des internen Unternehmertums im Unternehmen.

Die Methode

Bei der Planung des Projekts wurden die Erwartungen des Unternehmens entsprechende Methoden, Verfahren, Werkzeuge und Prozesse speziell für die Zorlu Holding entworfen.

Der Prozess

Zu Beginn des Prozesses wurden die 2-Jahres-Innovationsziele, die Vision und die Mission des Unternehmens ermittelt, indem mit dem Strategieworkshop der sofortige Innovationsreifeindex ermittelt wurde. Entsprechend der ermittelten Themenschwerpunkte wurde ein geeigneter Rahmen für das Sammeln und Verwalten von Ideen mit einer Innovationsplattform geschaffen.

Durch Ideenaufruf wurden mehr als 300 Ideen eingereicht, bewertet und dann auf sieben Ideen reduziert.

Für diese Ideen wurden Teamaufrufe durchgeführt, Bewerber/innen, wurden nach verschiedenen Kriterien (z.B. Innovationswissen, Interesse und Charakteranalyse) in halbtägigen Online-Einzelworkshops ausgewählt.

Einzel-Workshops wurden mit den Teams über 10 Wochen durchgeführt, wo Schritte Problem-Kunden-Übereinstimmung, Persona-Verifizierung, Lösungs-Verifizierung und Markt-Verifizierung auf MVP-Ebene durchgeführt wurde.

Nach der ersten Managementpräsentation wurde der Marktverifizierungsschritt mit den Teams gestartet, die das erwartete Seed-Investment erhalten konnten. In diesem Schritt wurde die erste Rechnung gestellt, indem ein MVP erstellt wurde.

Durch die Präsentation der Finanzanalyse und der Problem-Kunden-Markt Abstimmung in der Abschlusspräsentation wurden die Umsetzungsinvestitionen für das Produkt angefordert. Zwei Teams schlossen den Prozess mit der Gründung ihrer eigenen Unternehmen ab.

Die Mitglieder der Innovationsteams, die in der ersten Runde erfolgreich waren, leiteten die Teams in der zweiten Runde als Innovationsbotschafters. So blieb die gewonnene Kompetenz im Unternehmen und Nachhaltigkeit wurde sichergestellt.

Das Resultat

In der ersten Phase des internen Unternehmertumsprogramms "Parlak bi' fikir" haben sieben Teams teilgenommen, das seit 2019 durchgeführt wird. Die beiden Projekte ConectoHub und AbilityPool erhielten Investitionen und eine Partnerschaftsvereinbarung mit der Zorlu Holding.

Starten Sie jetzt Ihren ersten Schritt